Get Adobe Flash player

Biographie

Der Baden-Badener Pianist und Komponist Friedrich Pazeller ist in Budapest geboren. Er studierte in Budapest in der Bela Bartok Konservatorium Kompositionslehre von Miklos Kocsar und dann auf der Franz Liszt Musikakademie Budapest Kompositionslehre und Partituren lesen von Jozsef Soproni, Musikwissenschaft von Andras Pernye, und Klavier von György Agonas. Nach seinem  Studium führte ihm sein Weg mit Konzerttournee erst nach Skandinavien:  Norwegen, Finnland und Dänemark und dann nach Deutschland, wo er seit 1986 als freischaffende Künstler wirkt und lebt. Nach der „Wende“ widmete er sein Karriere mit voller Hingabe für die Wiederentdeckung des Wiener Komponisten Jakob Pazeller, (1869 Baden bei Wien- 1957 Budapest), der hinter dem Eisernen Vorhang lebte und von der kommunistischem Regime als deutschsprachiger Komponist  und ehemaliger Militärkapellmeister der K.u.K .unter Zensur gestellt wurde. Im Jahr 2000 gründete er den Verein für Musikforschung und Konzerte in Baden-Baden, mit wem er zahlreiche Konzerte mit der bis lang verbotene Werke Jakob Pazellers organisiert hat. Im Jahr 2002 gründete er das „Jakob Pazeller Orchester“  Baden-Baden.

Es folgten mehrere CD- Aufnahmen mit Werke von  J. Pazeller und viele Konzerte und Uraufführungen auch  mit verschiedenen namhaften  Orchestern  wie der Philharmonie Baden-Baden mit GMD Pavel Baleff.

Friedrich Pazeller will die wertvolle Musik sein Großvaters Jakob Pazeller für die Musikliteratur retten und damit für das breites Publikum der Musik Freude machen.